Bericht: iPhone 14 kommt früher als erwartet

Gerüchte zur iPhone-14-Keynote
Fotos: Apple, Montage: teltarif.de

Das nächste Special Event von Apple könnte früher statt­finden als erwartet. In den vergan­genen Monaten wurde darüber speku­liert, dass der ameri­kani­sche Tech­nolo­gie­kon­zern seine nächste iPhone-Gene­ration am 13. September vorstellt. Nun berichtet Max Wein­bach, der auch in der Vergan­gen­heit für Leaks rund um neue Apple-Produkte bekannt war, nach seinen Infor­mationen könne die Keynote auch eine Woche früher statt­finden.

Apple iPhone 14

Wein­bach erklärte auf Twitter, er habe gehört, dass das Special Event von Apple bereits für den 6. September geplant sei. Die vier Versionen des iPhone 14 könnten den Angaben zufolge ab 16. September verkauft werden. Vorbe­stel­lungen wären bei Apple, auto­risierten Fach­händ­lern und Mobil­funk-Provi­dern ab 9. September möglich. Eine Bestä­tigung für diesen Zeit­plan gibt es nicht, zumal Apple nicht so früh­zeitig zu seinen iPhone-Events einlädt.

Für den 13. September als Termin für das iPhone-Event spricht die zeit­liche “Nähe” zur Keynote von Apple im vergan­genen Jahr. Vor einem Jahr fand die Veran­stal­tung am 14. September statt. Für den 6. September spricht, dass Apple “vor Corona” seine neuen Smart­phones eben­falls oft am “IFA-Dienstag” vorge­stellt hat. In diesem Jahr findet die Messe unter dem Berliner Funk­turm vom 2. bis 6. September statt.

Gerücht: Keynote-Film wird bereits produ­ziert

Gerüchte zur iPhone-14-Keynote
Fotos: Apple, Montage: teltarif.de

Der bekannte Bloom­berg-Autor Mark Gurman berichtet, Apple habe bereits mit der Aufzeich­nung des Video­films begonnen, der anstelle einer “echten” Keynote im September gezeigt wird. Die Präsen­tation von iPhone 14, iPhone 14 Max, iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird demnach aber­mals nur virtuell statt­finden, wobei Apple zur Entwick­ler­kon­ferenz WWDC im Juni sogar erst­mals wieder ausge­wählte Pres­sever­treter nach Cuper­tino einge­flogen hat.

Neben den neuen iPhones wird auf dem September-Event die Apple Watch Series 8 erwartet. Auch die finalen Versionen von iOS 16 und watchOS 9 werden voraus­sicht­lich im Anschluss an die Veran­stal­tung veröf­fent­licht. Wahr­schein­lich ist ein Termin zwischen dem 12. und 15. September – sofern sich der Termin 6. September für die Vorstel­lung der neuen iPhones bewahr­heitet.

Neue iPads wird Apple voraus­sicht­lich erst im Oktober vorstellen. Neben einer neuen iPad-Pro-Reihe mit M2-Prozessor wird auch eine neue Vari­ante des Einsteiger-Tablets von Apple erwartet. Diese soll eine USB-C-Buchse anstelle eines Light­ning-Anschlusses bekommen. Wie berichtet, wird sich voraus­sicht­lich auch die Veröf­fent­lichung von iPadOS 16 auf Oktober verschieben.

Anzeige:



Source



en_USEnglish