freenet mobile: LTE 50 in einigen Tarifen, dafür Einmalgebühr

LTE-Tarife von freenet Mobil teils mit 50 MBit/s ohne Aufpreis
Logos: freenet/Vodafone, Montage: teltarif.de

Seit der zweiten Februar-Hälfte gibt es bei zwei Tarifen von klar­mobil wie berichtet gleich­zeitig mehr Daten­volumen und LTE 50 ohne Aufpreis. Nun zieht die Schwes­ter­marke freenet Mobile nach und startet ab sofort eine ähnliche Aktion.

Wie so oft bei Discounter-Aktionen liegen dabei Freud und Leid dicht beiein­ander. Denn die Februar-Aktion von freenet Mobile, bei der in allen Tarifen kein Anschluss­preis berechnet wurde, ist damit vorbei: Ab sofort wird bei allen freenet-Mobile-Tarifen wieder eine einma­lige Anschluss­gebühr berechnet.

Das sind die neuen Kondi­tionen im März

LTE-Tarife von freenet Mobil teils mit 50 MBit/s ohne Aufpreis
Logos: freenet/Vodafone, Montage: teltarif.de

Im Rahmen der März-Aktion von freenet Mobile ist nun bei zwei Tarifen das Upgrade auf LTE 50 bereits in der Grund­gebühr enthalten. Dabei handelt es sich um die LTE Allnet Flat 10 GB für 13,99 Euro pro Monat sowie um die LTE Allnet Flat 15 GB für 16,99 Euro pro Monat. An der Höhe der monat­lichen Grund­gebühr hat sich also nichts geän­dert. Je nach Vertrags­lauf­zeit fällt eine einma­lige Anschluss­gebühr von 9,99 Euro (24 Monate Mindest­ver­trags­lauf­zeit), 19,99 Euro (12 Monate Mindest­ver­trags­lauf­zeit) bezie­hungs­weise 29,99 Euro (1 Monat Mindest­ver­trags­lauf­zeit) an.

Bei freenet Mobile wieder­holt sich dasselbe Phänomen wie bei klar­mobil: Die güns­tigste Allnet-Flat beinhaltet das Upgrade auf LTE 50 nicht. Bei der LTE Allnet Flat 5 GB für 9,99 Euro surfen Kunden weiterhin mit maximal 21,6 MBit/s. Alle drei Tarife sind übri­gens im LTE-Netz von Voda­fone ange­sie­delt.

Ein Unter­schei­dungs­merkmal gibt es zwischen klar­mobil und freenet Mobile aber weiterhin: Bei klar­mobil sind die Tarife in den ersten 24 Monaten der Lauf­zeit rabat­tiert und werden bei Nicht­kün­digung anschlie­ßend teurer. freenet Mobile hingegen legt Wert auf Preis­sta­bilität und belässt die Grund­gebühr auch nach zwei Jahren auf der bei Vertrags­abschluss fest­gelegten Höhe, auch wenn der Tarif nicht gekün­digt wird.

Bei Tarifen mit 24 Monaten Lauf­zeit wird freenet-Mobile-Neukunden bei Mitnahme der alten Rufnummer ein Bonus in Höhe von 25 Euro gewährt. Um den Bonus zu erhalten, muss inner­halb von 30 Tagen nach Frei­schal­tung der SIM-Karte eine SMS an die Kurz­wahl 72961 mit dem Text “klar­mobil” von der betref­fenden SIM aus versendet werden. Für die Rufnum­mern­mit­nahme können Kosten beim bishe­rigen Anbieter entstehen. Eine Baraus­zah­lung ist nicht möglich. Für 12-Monats-Verträge gibts einen Bonus von 10 Euro beim Mitbringen der Rufnummer, bei monat­lich künd­baren Verträgen gar keinen. Die Tarife können direkt auf der Webseite von freenet Mobile bestellt werden.

Anzeige:

– Affiliate-Anzeige:
Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision,
die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt,
unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.



Source



en_USEnglish